Der Betrieb Metzenöd 31

 

Bereits 1327 stand laut Biberbacher Häuserchronik nachweislich bereits ein Bauernhaus auf diesem Standort

1908 wurde der Vierkanter geteilt und an zwei Familien verkauft.

Aus einer Hälfte ging Metzenöd 31 hervor.

Jahrzehnte lang wurde hier hauptsächlich Milchviewirtschaft betrieben welche  aber um 2001 eingestellt wurde. Zum Betrieb gehörte seit jeher auch ein kleiner Wald ür die Selbstversorgung mit Brennholzund die für die Regon typische Obstwirtschaft.

 

2006 wurde mit Energieholz in Kurzumtrieb begonnen, 2010 mit der Produktion von Apfelsaft welche vornehmlich der Selbstversorgung dient.

 

2014 wurde die Landwirtschaft mit Tierhaltung erweitert, auf 0,3ha werden Weidegänse in biologischer Wirtschftsweise gehalten.

Metzenöd_31_14.jpg

Metzenöd_31_14.jpg

Metzenöd_31_13.jpg

Metzenöd_31_13.jpg

Metzenöd_31_12.jpg

Metzenöd_31_12.jpg

Metzenöd_31_10.jpg

Metzenöd_31_10.jpg

Metzenöd_31_09.jpg

Metzenöd_31_09.jpg

Metzenöd_31_07.jpg

Metzenöd_31_07.jpg

Metzenöd_31_05.jpg

Metzenöd_31_05.jpg

Metzenöd_31_04.jpg

Metzenöd_31_04.jpg

Metzenöd_31_03.jpg

Metzenöd_31_03.jpg

Metzenöd_31_02.jpg

Metzenöd_31_02.jpg